Kategorie-Archiv: Allgemein

Wenn Dich eine*r fragt, warum denn ein Frauenstreik nötig ist, kannst Du ja auch mit ein paar Gegenfragen antworten

  • Willst Du als Frau* nicht mehr dankbar sein für Selbstverständlichkeiten?
  • Wurde Dir auch schon gesagt, dass Du nicht alles haben kannst, weil Du als Frau Kinder und Karriere wolltest?
  • Bist Du auch empört darüber, dass alleinerziehende Mütter zu derjenigen Personengruppe gehört, die dem Armutsrisiko in der Schweiz am stärksten ausgesetzt ist?
  • Findest Du es auch ungerecht, dass gute und bezahlbare Kinder- und Altersbetreuung in Westeuropa meist bedeutet, dass Frauen und insbesondere Migrantinnen zu Niedriglöhnen diese Arbeit tun?
  • Findest Du es auch unglaublich, dass dieses reiche Land, nur 1.5% des Bruttoinlandprodukts in Familien und Kinderbetreuung investiert, während unsere Nachbarstaaten bis doppelt so viel investieren? Frankreich: 2,5%, Österreich: 2,8%, Deutschland: 3,1%.
  • Findest Du es auch ein Skandal, dass frauentypische Berufe fast durchweg schlechter bezahlt sind als männertypische Berufe?
  • Glaubst Du auch daran, dass wir nur gemeinsam Freiheit schaffen?
  • Was ist DEINE Frage? schreib uns 💜

es ist soweit: Manifest für den Frauen*streik

Seit September hat sich das feministische Leseseminar Zürich getroffen, um ein Manifest für den Frauen*streik am 14. Juni 2019 zu erarbeiten. Nun ist es soweit und ihr findet das Manifest hier: https://www.fraum.ch/frauenstreik/
Leitet es weiter, diskutiert an euren Arbeitsplätzen, mobilisiert…
Das feministische Leseseminar arbeitet gemeinsam weiter und zwar an einem Argumentarium zum Streik und einem vielfältigen Fragekatalog zu den Streikgründen. Auch werden wir diskutieren, welche weiteren Kanäle wir nutzen, um das Manifest zu verbreiten und wie wir es am 14. Juni konkret einbringen möchten.
Wir treffen uns dafür am Donnerstag, 24. Januar 2019, um 19h in der fraum. 
Wenn eine neu dazustossen möchte: Du bist herzlich willkommen!
Frauenstreikfreudige Grüsse aus der fraum