Mai 2019

Veranstaltungen im Überblick
  • 2.5.2019 (Do), 19h, Frauenstreiktreffen, feministische Lesegruppe Zürich
  • 3.5.2019 (Fr), 18h,  Redaktion Solidarität Streizeitung
  • 7.5.2019 (Di) 18:30 Uhr, reserviert für Krąg Polskich Kobiet (Kreis polnischer Frauen)
  • 9.5.2019 (Do), ab 18:30h, reserviert für Bla*Sh
  • 10.5.2019 (Fr),  18h, Gespräch mit Bożena Domańska – Carearbeiterin und Betreuerin des VPOD-Netzwerks Respekt in Basel
  • 11.5.2019 (Sa), reserviert für Noëlle
  • 12.5.2019 (So), 16-18h, Sie zum Beispiel – streikt! WARUM WIR STREIKEN und dann >>>
  • 12.5.2019 (So), ab 18h, Streikbar 🦀💜💣
  • 13.5.2019 (Mo), ab 18:30h, Romanescos kochen – genderqueeres Treffen zum Warmen Mai romanescos.ch
  • 17.5.2019 (Fr), Warmer Mai, Sage&Schweige
  • 19.5.2019 (So), tagsüber res. für historikerin.ch
  • 31.5.2019 (Fr), reserviert für BS

*******************************************************************************

10.5.2019 (Fr),  18h, Gespräch mit Bożena Domańska – Carearbeiterin und Betreuerin des VPOD-Netzwerks Respekt in Basel

Immer mehr Personen in der Schweiz möchten auch im höheren Alter so lange wie möglich in ihren eigenen vier Wänden wohnen bleiben. Damit wächst die Nachfrage nach ambulanter Pflege und Betreuung kontinuierlich.

In diesem Zusammenhang sorgen besonders die Arbeitsbedingungen in der 24-Std.-Betreuung regelmässig für Negativschlagzeilen. So arbeiten tausende Caremigrantinnen vorwiegend aus Osteuropa unter teilweise sklavenähnlichen Zuständen in Schweizer Haushalten. Bis heute entzieht sich der Bund seiner Verantwortung, diesen sensiblen Bereich endlich zu regulieren.

Organisatorinnen: Dziewuchy Szwajcaria – informeller Kreis polnischer Frauen in der Schweiz mit Sitz in Zürich und Treffpunkt in der frau*m. Die Gruppe Dziewuchy Szwajcaria wurde 2016 gegründet – solidarisch mit dem „Schwarzen Protest“, einer Protestbewegung in Polen, bei der sich Frauen gegen eine Verschärfung der Gesetze zum Schwangerschaftsabbruch engagierten.

Wir sind aktiv für Frauenrechte, Gleichstellung und Demokratie, gegen Populismus, Gewalt und Hass. Wir verstehen uns als autonomer Teil des Internationalen Frauenstreiks.

*******************************************************************************

12.5.2019 (So), 16-18h, Sie zum Beispiel – streikt! WARUM WIR STREIKEN

Sie zum Beispiel! Frauen machen Geschichte(n) – jetzt! In diesem Frühling konzentrieren wir uns auf das JETZT: Sie zum Beispiel – streikt! Warum streiken wir? Wie streiken wir?

Wir nehmen den Streik als Anlass, gleichzeitig in der frau*m zu sein.

Es gibt Fragen! Es gibt Antworten! Es gibt eine Bar!